Zum Inhalt springen

Wine Lips

Die in Toron­to ansäs­si­gen Gara­gen-Punk-Psych-Rocker Wine Lips betra­ten im Herbst 2015 zum ers­ten Mal die Büh­ne. Ursprüng­lich ein Teil­zeit­pro­jekt zwi­schen Songwriter/Gitarristin Cam Hil­born und Schlag­zeu­ge­rin Auro­ra Evans, begann die Band in Clubs in Toron­to zu spie­len und ent­wi­ckel­te sich orga­nisch hin zu den umlie­gen­den Städ­ten in Onta­rio und dann nach Que­bec.
Mit­te 2017 war klar, dass die Band­mit­glie­der bereit waren, sich in Voll­zeit zu enga­gie­ren.
Wine Lips ver­öf­fent­lich­ten ihre selbst­be­ti­tel­te Debüt-LP auf dem Indie-Label Fried Records und mach­ten sich auf ihre ers­te Tour und haben seit­dem nicht mehr zurück­ge­blickt. Nach einem Auf­tritt in Que­bec City wur­de die Band im Hin­blick auf eine Tour­nee nach Über­see ange­spro­chen. Die­ses zufäl­li­ge Tref­fen führ­te im April 2018 zu einer Tour­nee durch Hong­kong und Chi­na, wo sie von einem begeis­ter­ten Publi­kum emp­fan­gen wur­den.
Die Band ruh­te nicht, ver­öf­fent­lich­te im März 2019 ihre Nach­fol­ge-LP „Stres­sor“ und tour­te uner­müd­lich bis Anfang 2020 durch Nord­ame­ri­ka. Die Ver­öf­fent­li­chung von Stres­sor zusam­men mit end­lo­sen Tour­da­ten brach­te der Band eine neue Anhän­ger­schaft ein und eini­ge der Alben-Tracks schaff­ten es ins Fern­se­hen und auf Net­flix.
Die Band ver­brach­te 2020 viel Zeit damit, ihr drit­tes Album „Mushroom Death Sex Bum­mer Par­ty“ im Sugar Shack Stu­dio in Lon­don, Onta­rio, mit Simon Laro­chet­te aufzunehmen.

„Fuz­zy, laut und schnell, Wine Lips sind eine Gara­ge/­Pun­k/­Psy­che­de­lic-Band, deren Musik sich anfühlt wie ein Adre­na­lin­stoß ins Herz. Eine kom­pro­miss­lo­se Art von Rock n Roll, die dich dazu bringt, ein Motor­rad zu kau­fen, nur um es zu cras­hen.“ – Sled Island

Wine Lips sind Cam Hil­born, Gitar­re und Gesang, Auro­ra Evans am Schlag­zeug, Jor­dan Sosen­sky an der Gitar­re und Char­lie Wea­re am Bass.

https://winelips.bandcamp.com/music
https://www.facebook.com/winelipsband

Wir freu­en uns über einen groß­zü­gi­gen Unter­stüt­zungs­bei­trag, der es uns ermög­licht, unse­re Pro­jek­te wei­ter­zu­füh­ren!
Wer kei­ne Koh­le hat, soll ein­fach geben, was mög­lich ist. Wir stel­len kei­ne Fra­gen! #Ich­Bin­Ar­muts­be­trof­fen

Altes Volks­bad Mann­heim
Mit­tel­str. 42
68169 Mann­heim

www.brandherd.org

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Labels

brandherd,
Konzert
Altes Volksbad

Ort

Altes Volksbad
Mittelstraße 42, 68169 Mannheim

Nächste Veranstaltung

Archiv

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.